• Sie befinden sich hier >
  • weiterkommen
  • >
  • Weiterdenken
  • >
  • Theologie

Gottesdienste für alle Sinne

© Vielfalt21 - Fotolia.com

0

Gottesdienste für alle Sinne

Der Mensch lebt nicht vom Wort allein.

Ob es mit der Kargheit der Schwäbischen Alb zusammenhängt? An Schlichtheit sind Gottesdienste in unserer evangelischen Welt kaum zu überbieten. Gerade dort, wo diese mehr von der Schweizer Reformation als vom Luthertum geprägt sind. Hinzu kommt ein starker Einfluss von Frömmigkeitsweisen wie des Pietismus, die eine absolute Schwerpunktsetzung auf das Bibelwort einfordern: Da braucht es kein „Brimborium drumrum". Um nicht missverstanden zu werden: Die Konzentration aufs Wort hat was.

Von: Johannes Eißler, Pfarrer, Eningen unter Achalm,

Mehr lesen?

Um diesen und andere Artikel vollständig lesen zu können, melde dich bitte bei jugonet an.

anmelden