• Sie befinden sich hier >
  • weiterkommen
  • >
  • Weiterdenken
  • >
  • Spiritualität & Gebet

Essen verbindet

© bei den Autoren

0

Essen verbindet

Interkulturelle Kochabende

Das duftet! Auf dem Herd steht schon ein Topf mit gekochtem Jasmin Reis. Die Arbeitsflächen und Tische sind voll frischer Zutaten. Es wird geschnippelt, gewaschen, gerührt, abgeschmeckt - und ganz nebenbei, so scheint es, kommt man ins Gespräch. Zuerst vielleicht über die Karotten, die man da gerade schneidet oder das Wetter - aber dabei bleibt es selten. Denn schon das, wofür da geschnippelt wird, führt oft von „Also, bei uns macht man das so mit den Kochbananen…“ zu viel tieferen Themen aus dem interkulturellen Buffetangebot.

Von: Matthias Rumm & Isabelle Kraft, Jugendpfarrer & EJW-Referentin, Stuttgart

Mehr lesen?

Um diesen und andere Artikel vollständig lesen zu können, melde dich bitte bei jugonet an.

anmelden