• Sie befinden sich hier >
  • weiterkommen
  • >
  • Weiterdenken
  • >
  • Spiritualität & Gebet

Beten in die Tiefe

© Brian Jackson - Fotolia

0

Beten in die Tiefe

Zwei Buchempfehlungen

Vorformulierte Gebete können dem Worte geben, was man selbst nicht in Worte fassen kann. Man kann sich ihrer bedienen; sie verinnerlichen und sie zu eigenen Gebeten machen. Antje Sabine Naegeli gelingt es mit ihren Gebetsbüchern, Menschen zu berühren, in die Gegenwart Gottes zu führen und sie für ihren Weiterweg zu stärken. Ihre Gebete sind - je nach Zielgruppe - auch im Gottesdienstkontext einsetzbar. Hier auf jugonet zwei Buchempfehlungen der Autorin, Theologin und Existenzanalytikerin aus der Schweiz.

Vorab

Hier findest du auf jugonet eine exklusive Kostprobe von Antje Sabine Naegeli.

Buchempfehlungen

Umarme mich, damit ich weitergehen kann - Gebete des Vertrauens
Die einfühlsamen Gebetsworte von Antje Sabine Naegeli bringen menschliches Leben zum Ausdruck: Dank und Freude ebenso wie Klage und Bitte um Hilfe in tiefstem Schmerz. Ihre Gebete ermutigen zu einem Vertrauen, dass an dunklen Tagen ebenso trägt wie in Zeiten des Glücks.

-> Hier bei Buch & Musik erhältlich

Die Nacht ist voller Sterne - Gebet in dunklen Stunden
Gerade die dunkelste Nacht offenbart einen Himmel voller Sterne: Die einfühlsamen Texte und Gebetsworte von Antje Sabine Naegeli laden ein, nach Zeichen der Hoffnung Ausschau zu halten. Vielen Menschen ist dieses Buch schon zur Brücke geworden, die über das Dunkle und Bedrängende des Augenblicks hinaus zur Quelle echten Trostes führt.

-> Hier bei Buch & Musik erhältlich

Antje Sabine Naegeli ist Autorin, Theologin und Existenzanalytikerin nach Professor Frankl. Sie arbeitet in eigener psychotherapeutischer Praxis und lebt in St. Gallen / Schweiz.
Hier
geht es zur Website ihrer Praxis.

Von: Danny Müller, Jugo-Referent, Evang. Jugendwerk in Württ., Redaktionsmitglied

Mehr lesen?

Um diesen und andere Artikel vollständig lesen zu können, melde dich bitte bei jugonet an.

anmelden