• Sie befinden sich hier >
  • selbermachen
  • >
  • Bausteine
  • >
  • Theater und Anspiele

Perspektivenwechsel

fotolia © khz

0

Perspektivenwechsel

Eine Prostituierte vor Gericht

In Anlehnung an die "Sünderin", die Jesu Füße salbte, wird in diesem Anspiel eine Prostituierte eines Verbrechens angeklagt. Doch dann nimmt die Verhandlung eine überraschende Wende...

Eine Einladung über das Offensichtliche hinaus zu blicken. In Anlehnung an die Sünderin, die Jesu Füße salbte nach Lukas 7, 36 – 50.

Rollen: Richter, Ankläger, Klägerin,Zeuge, Verteidiger

Gerichtsaal. Der Schatten einer Frau wird als Bild an die Wand projiziert.

Gerichtsdiener bittet darum, sich für den ehrenwerten Richter zu erheben

Von: Samuel Lorch

Mehr lesen?

Um diesen und andere Artikel vollständig lesen zu können, melde dich bitte bei jugonet an.

anmelden